Thursday 25. August to Thursday 22. September 2016

Until Something Sparks

Corinne Odermatt

Opening Reception / Vernissage: Thursday 25. August 2016 18:00


 
VERNISSAGE: DONNERSTAG 25. AUGUST 2016 18:00
 
LIVE: BLIND BUTCHER
 
SPARK: CORINNE`S COSMIC COCKTAIL
 
"Until something sparks" ist die neuste Werkreihe von Corinne Odermatt: Explosiv, kurios und durchwoben mit populären und folkloristisch anmutenden Bildelementen. Inspirationen holt sich Odermatt dafür in Gesten und Inszenierungen, welche uns im täglichen Leben begleiten und so Teil ihrer künstlerische Auseinandersetzung werden. Scharf beobachtet wird jede Abweichung vom Normalen. Mit Odermatts wiffen Stick- und Stepptechniken auf Textil oder Pinselstrichen auf Papier werden alltägliche und kulturelle Besonderheiten eingefangen und zusammen mit ihrem Wissen als Grafikdesignerin ausgeleuchtet, adaptiert und zu einer neuen markanten Sprache zusammenführt.
 
Odermatt wuchs im Kanton Nidwalden auf und studierte an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Luzern Grafik Design. Volkstraditionen sind seit langem Gegenstand ihres Interessens – zusammen mit der Blues-Musik, welche sie in ihren drei Jahren in und um New York, USA zwischen 2010 und 2013 entdeckte. Mit dem zugesprochenen zentralschweizerischen Artist-in-Recidency, konnte Odermatt während dieser Zeit diverse Archive nach ihrem Thema durchforsten: Der reisenden Medizin-Jahrmärkte. Ein Phänomen des frühen Amerikas, welche Darbietungen mit Heilungen verknüpfte. Die neue Werkschau Odermatts beinhaltet dabei kleinere Textil-Arbeiten und solche auf Papier, die in der Zeit Odermatts in Nordamerika entstanden, zusammen mit neuen, wesentlich grösseren, gesteppten Arbeiten.
 
Taschentücher, sind feine, meist versteckte Gegenstände. Dabei eignen sie sich bestens, um Tränen aufzufangen, wenn Gefühle mal ausser Rand und Band sind. Für die Serie „Sea of Hearbreak“ verwendete Odermatt sechs Taschentücher, welche sie von ihrer Grossmutter erbte. Diese wurden in aufwändiger Stickarbeit mit Texten des gleichnamigen Songs verziert, welcher am bekanntesten durch Jonny Cash gecovert wurde. Zwischen der sauber ausgeführten, gepflegten Stickarbeit und den qualvollen Songtexten klafft ein dramatischer Kontrast. Ein weiteres Element ist eine wütende rote Qualle. Ein Lebewesen der Tiefsee, welches sich gedruckt und gemalt auf drei der Taschentücher befindet. Ein Link zwischen den Tränen, die diesen Songtexten entsprangen und dem Tier ist zwar absurd, aber nie so absurd, wie die Natur eines Liebeslieds.

more..